Gewonnen

Liebe Nadine Stolz der Fa. Online AG oder wie auch immer diese Firma wirklich heißt und wie sie heißen, wenn sie nicht gerade Leute anrufen, die sie mit:
„Sie haben gewonnen“, begrüßen und dabei die Nummer: 017096583256 „aus Frankfurt“ nutzen. „Eine Reise nach Paris und noch eine Reise nach Amsterdam“ – sie reden sehr schnell, so dass sie nur halb zu verstehen sind – „und die Gewinne gehen weiter“, sagen sie. „500€ gehören Ihnen“ … Sie wollen mir alle wichtigen Unterlagen schicken – die korrekte Adresse haben sie ja, wie ich höre. Ich bekomme also in den nächsten Tage Post. Ja, denke ich mir, dann schicken Sie mir den Gewinn oder was das auch immer sein soll. Mülleimer habe ich ja selber. Da wollen Sie noch „zur Überprüfung ihrer Adresse“ meine Bankleitzahl und meine Kontonummer. Ich frage, ob man mir nicht einfach – wie versprochen, den Gewinn, also die beiden versprochenen Reisen für 2 Personen für 800€ nach Paris und Amsterdam schicken könnte – was bei dem Preis nebenbei bemerkt sehr kurze Reisen sein müssen – und wie das genau geht mit der Adressverifikation über meine Bankdaten. Plötzlich legen sie auf. Schade, dass Gespräch hatte so schön angefangen.